Diese Webseite verwendet Cookies.
Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Einzelheiten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Eving

Titel

Wir in Dortmund-Eving

Leistungsbilanz 2009 – 2014

Innen

Für die Menschen, für einen starken Stadtbezirk

In fünf Jahren viele gute Akzente gesetzt

Der Stadtbezirk Dortmund-Eving hat sich in den vergangenen Jahren gut entwickelt. Die SPD-Fraktion, in der Bezirksvertretung stärkste Kraft, hat ihren Beitrag dazu geleistet und an vielen Stellen Initialzündungen geben können, um die Angebote vor Ort weiter auszubauen und zu verbessern. Das konnte allerdings nur in einem Rahmen gelingen, der von den eingeschränkten finanzpolitischen Möglichkeiten der Stadt Dortmund geprägt ist. Trotzdem ist es gelungen, eine Vielzahl von Akzenten zu setzen. Einige besonders wichtige möchten wir hier vorstellen.

 

Rettung Stadtbezirk und Verwaltungsstelle Eving

2011 hatten CDU, Grüne und FDP im Rat der Stadt Dortmund den Beschluss gefasst, die beiden Stadtbezirke Eving und Huckarde aufzulösen und die Bezirksverwaltungsstellen zu schließen. Der dagegen von uns initiierte Protest hat große Unterstützung bei der Bevölkerung gefunden. Letztendlich haben die Auflösungsbefürworter im Rat eine Niederlage erlitten. Wir sind stolz darauf, Eving und Huckarde gerettet zu haben.

 

Gutes Wohnen und Leben im Stadtbezirk

Der Ortsteil Lindenhorst hat eine deutliche Aufwertung durch die Fertigstellung des Kreisverkehres erfahren. Die Verkehre werden so ruhiger und unfallfreier gelenkt.
Auf dem ehemaligen Heunergelände ist mit einem ansprechenden Wohnungsneubau aus privater Hand eine markante städtebauliche Aufwertung gelungen. Besonders hervorzuheben ist, dass es sich um sozialen Wohnungsbau handelt und so auch Menschen mit weniger Geld in den Genuss attraktiver Wohnungen gelangen.
In der ablaufenden Wahlperiode ist in der Evinger Mitte das Ärztehaus PueD (Primärversorgung unter einem Dach) entstanden, für das wir uns stark gemacht haben. Damit werden eine zentrale ärztliche Versorgung unterschiedlicher Fachrichtungen sowie Pflegeplätze an einem Standort geboten und Reha-Sport ermöglicht.

 

Strukturwandel Eving

Weitere Ansiedlungen in der Evinger Mitte bestätigen den attraktiven Standort für hochwertiges Gewerbe. In einem Callcenter beispielsweise werden 500 Arbeitsplätze entstehen. Dieses Callcenter ist bereits mehrfach ausgezeichnet worden für humane und tariflich bezahlte Arbeitsplätze.

 

Masterplan Einzelhandel

An der Bayrischen Straße / Ecke Württemberger Straße ist es uns gelungen, einen neuen Edeka und Aldi-Markt in Eving zu etablieren. Wohnortnahe Einkaufsmöglichkeiten, die aber auch gut mit PKW oder ÖPNV zu erreichen sind, sind uns besonders wichtig. Bei der Ansiedlung des Aldi-Marktes in Brechten haben wir Maßnahmen eingeleitet zur Entlastung der Anwohner, die Bedenken gegen die Verkehrsführung hatten.
Dem Wunsch unserer Bürger entsprechend, haben wir dafür gesorgt, dass ein Briefkasten am Edeka und Aldi neu angebracht worden ist.

 

Naherholung und Ökologie im Stadtbezirk

Pionierarbeit für ganz Dortmund haben wir im Stadtbezirk mit der ersten Siedlung 100-Plus-Häuser in der Brechtener Heide geleistet. Diese Siedlung erwirtschaftet die Energie für den Eigenbedarf und speist Überschüsse in das öffentliche Netz ein.
Der Stadtbezirk Eving hat weit über die Stadtbezirksgrenzen hinaus einen hohen Naherholungs- und Freizeitwert. Rund um Grävingholz und Süggelwald bieten die umliegenden Höfe vermehrt Angebote für Reitsportbegeisterte und Familien mit Kindern, die das Landleben schätzen. Nach Vermittlung der SPD-Fraktion zwischen Reitern, Joggern, Spaziergängern und Radfahrern konnte in Grävingholz ein Reitwegenetz angelegt werden.

Rueckseite

Steckbrief:

Dortmund-Eving

Der Stadtbezirk Dortmund-Eving ist von zahlreichen Naherholungs- und Landschaftsräumen geprägt. Zu Eving gehören alte Dorfkerne und neue Siedlungsbereiche.
Eving war vom Bergbau (Zeche Minister Stein) geprägt. Die Altflächen wurden im Rahmen des Strukturwandels einer neuen Nutzung zugeführt. Als Beispiel ist hier die  Evinger Mitte zu nennen. Hier werden neue Arbeitsplätze geschaffen. Mit der Ansiedlung von Einzelhandel, gewerblichen Betrieben sowie wissenschaftlichen Instituten ist der Strukturwandel schon weit fortgeschritten.
Mit dem Neubaugebiet Brechtener Heide entsteht ein neuer Siedlungsbereich, der gut angenommen wird.
Der Stadtbezirk Eving weist mit seinem Park am Externberg, den Kleingartenanlagen und den Naturschutzgebieten Grävingholz und Süggelwald ein hohes Maß an Grün aus.  Natürlich sind die wertvollen Biotope, der ehemalige Flotationsteich von Minister Stein, das Feuchtbiotop im Naturschutzgebiet „Auf dem Brink“ sowie der Dortmund-Ems-Kanal nicht zu vergessen.
Dortmund-Eving, so sagt man in der Bevölkerung, ist eben die „grüne Lunge von Dortmund“.

 

SPD-Fraktion im Rat der Stadt Dortmund

Rathaus
Friedensplatz 1 | 44135 Dortmund
Tel.: 0231 574513
www.spd-fraktion-dortmund.de
fraktion@spd-fraktion-dortmund.de

Bezirksbürgermeister:
Oliver Stens
Vorsitzender SPD-Fraktion in der
Bezirksvertretung: Hans-Jürgen Unterkötter