Diese Webseite verwendet Cookies.
Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Einzelheiten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Mengede

Titel

Wir in Dortmund-Mengede

Leistungsbilanz 2009 – 2014

Innen

Für die Menschen, für einen starken Stadtbezirk

In fünf Jahren viele gute Akzente gesetzt

Seit der Kommunalwahl 2009 hat der Stadtbezirk Dortmund-Mengede eine rot-grüne Mehrheit. In dieser Konstellation hat die SPD-Fraktion immer Wert darauf gelegt, die Meinungen der Menschen vor Ort einzubeziehen. Hier einige beispielhafte Ergebnisse des Engagements:

 

Unterstützung für aktives Vereinsleben
  • Auf Initiative der SPD-Fraktion konnte die AWO-Westerfilde  ihre gemütlichen Räumlichkeiten mit neuen Möbeln bestücken.
  • Die enge Kooperationsarbeit mit dem Moschee-Verein Ammerbaum kommt der Integration zugute.
  • Finanzierung eines Fahrstuhls am Mengeder Saalbau ermöglicht den barrierefreien Zugang.

 

Investitionsschwerpunkt liegt bei der Bildung
  • In Dortmund-Westerfilde wurde die erste Dortmunder Sekundarschule eröffnet.
  • Nach erfolgreicher Sanierung der Hauptschule Mengede zogen die Schüler von den Hauptschulen Nette und Kirchlinde in ihr neues Domizil  um. Die frei gewordenen Raumkapazitäten der Hauptschule Nette werden jetzt für den gebundenen Ganztagsbetrieb genutzt.
  • An der Wilhelm-Rein-Förderschule wurde eine komplette Küche eingerichtet, damit die Schülerfirma „Kochlöffel“ ihr Cateringangebot erweitern konnte.
  • Am Schulzentrum  Nette wurden Dach-, Fenster- und Fußbodensanierungen im größeren Stil durchgeführt.
  • An der Overberg-Grundschule wurde ein neuer Spielplatz angelegt; ebenso wurden in der Regenbogen- und der Schoppenhauer-Grundschule neue Toilettenanlagen installiert.

 

Verbesserung des Wohnumfeldes
  • In Dortmund-Mengede wurden zwei Motiv-Kreisverkehre eingerichtet.
  • In Dortmund-Westerfilde wurde die Hauptverkehrsstraße umgestaltet. Sie erhielt eine neue Fahrbahndecke und Kreisverkehre. Nach Sanierung des Amtshauses wurde auch die Siegburgstraße erneuert. Dadurch ist das Einkaufserlebnis und die Aufenthaltsqualität an beiden Standorten wesentlich verbessert.
  • Eine Bürgerwohnung, in der u.a.  Nachhilfe und Sprachunterricht angeboten werden, konnte auf Initiative der SPD-Fraktion bei den Verhandlungen mit dem Vermieter längerfristig eingerichtet werden. Weiterhin wurde in dem Umfeld ein Bürgergarten als integrativer Treffpunkt angelegt.

 

Besondere Förderung für Kinder und Jugendliche
  • Der Ortsteil Dortmund-Mengede und die dazu gehörenden Fußballvereine freuen sich, dass dort der erste Kunstrasenplatz im Stadtbezirk entstand.
  • Einen Themenspielplatz konnte den Westerfilder Kindern übergeben werden.
  • Die SPD-Fraktion begleitet weiterhin den Bau einer Skateranlage.
  • Besonderen Stellenwert hat für die Fraktion ein Projekt in Zusammenarbeit mit der Auslandsgesellschaft, das der Eingliederung von Jugendlichen ins Arbeitsleben samt Betreuung dient.
  • Errichtung einer Kletterwand an der Westhausen-Grundschule
  • Inklusion wird bei der SPD im Stadtbezirk groß geschrieben. Aus diesem Grund fordert sie, dass die Hauptschule in Mengede einen Fahrstuhl erhält.
  • Durch die frei gewordenen Kapazitäten am Schulzentrum Nette entsteht unter Mitwirkung der SPD-Fraktion ein Konzept zur Neugestaltung der Schulhoffläche. Das Schulzentrum soll in einen Bürger- und Kulturpark eingebettet werden, der mit den Schülern erarbeitet und weiterhin von den Schülern gestaltet wird.
  • Auch bei den fehlenden U-3 Betreuungsplätzen ist die SPD-Fraktion aktiv: Sie setzt sich mit vielen Initiativen für eine bedarfsgerechte Verstärkung des Angebots ein.

 

Rueckseite

Steckbrief:

Dortmund-Mengede

Der Stadtbezirk Mengede setzt sich aus den  fünf Ortsteilen Westerfilde, Bodelschwingh, Nette, Mengede und Oestrich zusammen. Zwei soziale Aktionsräume müssen gestärkt und unterstützt werden.  Die SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung setzt auf Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger, diskutiert mit ihnen und tauscht sich immer wieder auch mit Gruppen wie den muslimischen Gemeinden aus, um ein konstruktives  Miteinander zu gestalten. Das konnte der Stadtbezirk Mengede unter Beweis stellen, als er auf der 150-Jahr-Feier der SPD den Günter-Samtlebe-Preis erhielt.
Der Mengeder Stadtbezirk zeigte und zeigt seine Stärke in schwierigen Situationen – so etwa bei der Renaturierung der Emscher und Ausbau eines Hochwasserrückhaltebeckens. Auch diverse Baustellen, gerade im Ortskern Mengede, stellten Geschäftsleute und Anwohner auf eine harte Probe. Doch diese Herausforderung wurde belohnt im Hinblick auf die Aufenthaltsqualität und Freizeitgestaltung. Mengede besticht durch sein denkmalwürdiges Amtshaus, den neu gestalteten Bahnhof und die frisch modernisierte Jeanette-Wolff-Hauptschule.

 

SPD-Fraktion im Rat der Stadt Dortmund

Rathaus
Friedensplatz 1 | 44135 Dortmund
Tel.: 0231 574513
www.spd-fraktion-dortmund.de
fraktion@spd-fraktion-dortmund.de

Bezirksbürgermeister:
Bruno Wisbar
Vorsitzende SPD-Fraktion in der
Bezirksvertretung: Gudrun Feldmann